Gruppenbild anlässlich der Jahreshauptversammlung 2020

05.01.2020 Jahreshauptversammlung

Neuwahlen der Vorstandschaft – erfreuliche Jugendarbeit

Der erste Vorsitzende René Leys freute sich, neben den Vereinsmitgliedern die Ehrengäste Kreisbrandmeister Marc Fischer von der Führung der Feuerwehren auf Landkreisebene sowie die Gemeindevertreter in Form von Bürgermeister Matthias Beyer, zweiten Bürgermeister Reinhold Frank und Gemeinderat Rainer Rauhut begrüßen zu dürfen.

Er konnte von einem Mitgliederstand in Höhe von 69 Personen berichten.

Das Vereinsjahr 2019 wurde wieder durch verschiedene Aktivitäten kurzweilig gestaltet und durch eine harmonische und gute Zusammenarbeit im Verein geprägt. Dadurch wurde auch ein Beitrag zur Aufrechterhaltung des Dorflebens in Schlegel geleistet.

Kommandant Matthias Mergner berichtete über einen umfangreichen Dienstplan und acht Alarmierungen sorgten für eine ansehnliche Anzahl von Stunden, welche durch die Aktiven im ehrenamtlichen Dienst am Nächsten geleistet wurden. Insbesondere die Tauchpumpe und der Nass-Sauger wurden in 2019 im Einsatz benötigt. Auch ein Flächenbrand und ein Brand in unmittelbarer Nähe einer Scheune mussten abgearbeitet werden. Maschinist Tino Meinel hat erfolgreich an der Leistungsprüfung THL in Köditz teilgenommen.

Der Kommandant konnte eine Mannschaftsstärke von 26 Aktiven, davon 7 Feuerwehranwärter am Ende des Jahres 2019 vermelden.

Jugendwart Thomas Hölzel konnte von einer sehr fleißigen Jugendgruppe berichten, die zum normalen Dienstplan der Wehr noch 4 Unterrichte und 7 Übungen abhielten. Die Teilnahme am Zeltlager in Selbitz hat den Jugendlichen gut gefallen. Beim Wissenstest in Schwarzenbach stellte die Schlegeler Wehr eine der teilnehmerstärksten Gruppen an diesem Tag und alle Teilnehmer konnten den Test erfolgreich abschließen. Erfreulicherweise konnte während der Versammlung Tim Hölzel als Neuzugang begrüßt werden und somit besteht die Jugendgruppe aktuell aus 8 Personen.

De Kassier Jan Gemeinhardt konnte von einer stabilen Kassenlage berichten und wurde auf Empfehlung der Kassenprüfer durch die Versammlung entlastet.

Nun wurde den Ehrengästen das Wort erteilt:

Bürgermeister Matthias Beyer
erwähnte in seinem Grußwort, dass auch die Vorstandschaft eines Vereins durch die Gestaltung des Vereinslebens einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Kameradschaft im Verein leistet. Er dankte allen Aktiven für die geleistete Arbeit. Die Gemeinde hat die Maßnahmen zur Verbesserung der Alarmierung bereits in Auftrag gegeben und somit kann in Kürze das Problem wohl gelöst werden. Die Aktivitäten der Jugendgruppe nimmt er mit Freude zur Kenntnis und mit den besten Wünschen für das Jahr 2019 beendete er sein Grußwort.

Kreibrandmeister Marc Fischer
ergriff das Wort für die Führungskräfte der Feuerwehr und wünschte ebenfalls einen Guten Rutsch in das neue Jahr. Er berichtete, dass die Integrierte Leitstelle das System Alamos wohl im Laufe des Jahres in Betrieb nehmen wird. Beim Thema E-Mobilität erwähnte er, dass bei Akkubränden die Problematik der Entsorgug auf die Gemeine zukommt, wenn die Fahrzeuge durch Aufbewahrung in mit Wassern gefüllten Containern abgelöscht werden. Weiterhin berichtete er, dass nur bei Neubauten von Gerätehäusern eine Notstromversorgung gefordert wird und dass die digitale Alarmierung noch nicht in absehbarer Zeit kommen wird. Das gehäufte Auftreten von Flächenbränden im letzten Jahr zeigte auf, dass nicht genügend geländegängige Löschfahrzeuge zur Verfügung stehen. Mit den besten Wünschen für das Neue Jahr beendete auch er sein Grußwort.

Auch in diesem Jahr konnten Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt werden:
Rudolf Schödel wurde für seine 50jährige Vereinsmitgliedschaft und
René Leys für 20 Jahre aktiven Dienst geehrt.

Die turnusmäßige Neuwahl der Vorstandschaft ergab für jeden Wahlvorschlag ein Wahlergebnis ohne Gegenstimmen und das Gremium setzt sich aus altbewährten und neu in Funktionen gewählte Personen wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender René Leys
2. Vorsitzender Felix Wülfert
Kassiererin Anja Meinel
Schriftführer Dieter Lang
Gerätewart Volker Wülfert
1. Maschinist Tino Meinel
1. Beisitzer Axel Gemeinhardt
2. Beisitzer Ernst Hölzel
Jugendwart Thomas Hölzel
Kassenprüfer Jörg Wolfrum und Thomas Hölzel